Geben Sie ein, was Sie suchen:
Über OXXA

Normen

OXXA SAFETY GLOVES

ZERTIFIZIERT NACH
EN 388:2016 & EN 511: 2006

Die europäische Norm EN 388:2003, die häufigste Norm für Arbeitshandschuhe, wurde Ende 2016 auf EN 388:2016 überarbeitet. Diese Norm gilt für alle Arten von Handschuhen, die vor physikalischen und mechanischen Gefahren durch Abrieb, Schneiden, Durchstechen und Reißen schützen.

ÄNDERUNGEN DER EN 388:2016

Die europäische Norm EN 388:2003, die häufigste Norm für Arbeitshandschuhe, wurde Ende 2016 auf EN 388:2016 überarbeitet. Diese Norm gilt für alle Arten von Handschuhen, die vor physikalischen und mechanischen Gefahren durch Abrieb, Schneiden, Durchstechen und Reißen schützen.

Die Norm EN 388:2016 enthält bis zu sechs separate mechanische Leistungsmerkmale, darunter zwei Werte für die Schnittfestigkeit und die allererste Prüfmethode für die Schlagzähigkeit (neu), im Gegensatz zu den bisherigen vier Leistungsmessungen.

Klicken Sie hier im einen Übersicht der wichtigsten Änderungen in der EN 388:2016 zu bekommen.

ALLE FÜNF JAHRE REVISIONSMÖGLICHKEIT
EN 511: 2006 Kälteschutz

Alle fünf Jahre wird überprüft, ob eine PSA-Norm noch weitere fünf Jahre bestehen kann oder geändert werden muss. Dieses Fünfjahresmuster wird vom CEN (Komitee für Europäische Normung) vorgegeben.

Diese Norm gilt für Handschuhe, die Hände gegen Konvektions- und Kontaktkälte bis -50°C schützen. Der Schutz gegen Kälte wird durch ein Piktogramm in Kombination mit einer Reihe von drei Leistungsstufen angegeben, die auf spezifische schützende Eigenschaften verweisen.

OXXA-safety.com uses cookies to make the website function properly, for analysis purposes and to provide you with relevant advertisements. cookies.